Aktuelles

Die Präsidentenkonferenz kgv sagt klar JA zum Covid-19-Gesetz

Das Covid-19-Gesetz beinhaltet unter anderem die Entschädigungszahlungen an Unternehmen, welche corona-bedingt massive Umsatzeinbussen in Kauf nehmen müssen. Wenn die Schweizer Bevölkerung am 28. November 2021 Nein sagt, dann fehlt die rechtliche Grundlage für diese Wirtschaftshilfen ab dem 22. März 2022. Da die Pandemie unberechenbar ist, würde eine vorzeitige Beendigung dieser Hilfen die Existenz zahlreicher Unternehmen und Tausende von Arbeitsplätzen gefährden. Die Präsidentenkonferenz des Kantonal-Solothurnischen Gewerbeverbands will nicht, dass unverschuldet in finanzielle Not geratene Unternehmen dicht machen müssen und empfiehlt deshalb entschieden die JA-Parole zum Covid-19-Gesetz.

Lesen Sie mehr...